Coaching Praxis

Welche Art von Unterstützung leistet ein Coach in der Praxis?

Der Coach (Beispiele aus meiner Praxis):

  • holt ab und hilft, Ziele zu formulieren
  • gibt Rückmeldung zum wahrgenommenen Verhalten
  • erhöht die Konfliktkompetenz
  • verhindert Routinelösungen/erhöht das Gestaltungspotenzial
  • unterstützt die Entwicklung/Anpassung der Führungsstrategien
  • mobilisiert vergessene Fähigkeiten
  • hilft bei der Beseitigung persönlicher Engpässe
  • unterstützt das individuelle Zeitmanagement
  • erleichtert die Stressbewältigung

Der Coach begleitet den Prozess der Zielerreichung.

Nutzen und Ergebnisse

Wie lässt sich der Nutzen des Coachings messen?

Durch gute Zielkriterien!

Der erwartete Nutzen eines Coachingprozesses für den Klienten lässt sich bereits an messbar formulierten Veränderungen erkennen. Meist liegt das am Ende erreichte Ergebnis noch darüber.

Beispiele für Soll/IST Zustände sind

  • die Relation zwischen Beruf und Privatleben
  • die Zahl der Überstunden
  • das Auftreten von Stresssymptomen
  • die Zahl und Stärke der Auseinandersetzungen im Team
  • Leistungs- und Ergebnisgrößen wie Umsätze und Betriebsergebnis

Unternehmen beschreiben den Nutzen von Coachings vielfach darin, dass z. B.

  • Leistungsträger gebunden werden
  • Reibungsverluste durch Konflikte sinken
  • sich Fehlzeiten von Mitarbeitern verringern
  • gleiche Leistungen mit weniger Überstunden erreicht werden

Arbeitsweise

Mein Coaching orientiert sich vorrangig an Zielen, Lösungen und der Zukunft, weniger an den Ursachen und der Vergangenheit.
Die Zukunftsausrichtung und Ausgestaltung des Wunschzustandes erzeugen einen positiven Fokus.
Dazu nutze ich folgende Methoden (Auswahl):

  • Strukturierung der Situation/Visualisierungen
  • Systemdarstellungen
  • Aufbau einer Zeitschiene
  • Zusammenfassungen/Feedback zum Prozess
  • Ausnahmen finden
  • Perspektivwechsel
  • Rollenspiele
  • Arbeit mit Bildern und Metaphern
  • weitere Techniken aus dem mentalen Training

Training/Coachausbildung

Meine langjährigen Trainings- und Beratungserfahrungen, vor allem im Themenbereich Management und Führung, sind ein wichtiger Speicher, aus dem ich im Coaching schöpfen kann.

So lassen sich modulare oder länger laufende Programme für Führungskräfte oder den Führungsnachwuchs sehr gut mit Coachinganteilen anreichern. Interessant ist hier der methodische Wechsel, arbeiten doch Training und Coaching durchaus unterschiedlich.